Internationaler „Prize on the History of Physics“

Der ebenfalls von Peter Maria Schuster 2016 eingeführte Anerkennungspreis „PhysicsEstoire“ steht unter den Auspizien der European Physical Society (EPS) und wurde 2022 zum dritten Mal verliehen. Dieser Preis war bei der zweiten Tagung „History of Physics“ in Pöllau begründet worden und wird alle zwei Jahre für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Geschichte der Physik vergeben. Das International Advisory Board des Konferenz-Komitees (dem auch Vertreter von VFHG bzw. Echophysics angehören) hat den Preis in Würdigung seines Begründers auf „Schuster Prize on the History of Physics“ umbenannt. Die Kofinanzierung des Preises durch die Österr. Physikalische Gesellschaft (ÖPG) wird gewürdigt durch den Zusatz „awarded by ÖPG and the History of Physics Groups of the IOP and the EPS” im Ausschreibungstitel des Preises.